Kategorie: Extern

Praxisbeispiel unserer Flexvermarktung

Danke InfraServ GmbH & Co. Gendorf KG und WAGO für die innovative Zusammenarbeit. Gemeinsam ermöglichen wir den Erfolg der Energiewende. Denn mit der Vermarktung von Strom-Flexibilitäten wird nicht nur CO2 reduziert, sondern auch das Netz stabilisiert.

Überblick größter Direktvermarkter

Die Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK) hat einen Überblick über die größten deutschen Direktvermarkter veröffentlicht. Und, wir sind dabei!

WELT

Unser CEO Christian Hövelhaus im Interview mit der WELT wie die Industrie einen erheblichen Beitrag zur Energiewende und Netzstabilisierung leisten kann.

Interview HANDELSBLATT

Interview mit Christoph Gardlo und Handelsblatt über den Umbau des Energiesystems und wie ESFORIN die Integration von mehr Erneuerbaren mit Flexibilitätsvermarktung ermöglicht.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Wir sind sehr stolz darauf, dass wir für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert sind! Denn unsere Flexibilitätsvermarktung ermöglicht CO2-Reduktion und Netzstabilisierung.

HANDELSBLATT

So lässt sich der eigene Solarstrom an der Börse verkaufen. Die beiden Unternehmen Sonnen und Esforin sehen das neue Modell als Beitrag zur Netzstabilisierung. Der Ertrag für die Privathaushalte ist aber völlig offen.

FOCUS Magazin

„Unter Hochspannung“ – Lesenswerter Artikel im Focus Magazin wie deutsche Start-ups beim Energiesparen helfen. Zum Beispiel wie ESFORIN den Stromverbrauch optimiert und tado smarte Thermostate entwickelt.

CO2 einsparen mit Flexibilität

Unsere Flexibilitätsvermarktung hilft unseren Kunden einen erheblichen Beitrag zur Dekarbonisierung zu leisten. Unser CEO und COO erklären wie. Jetzt reinschauen!

WIRTSCHAFTSWOCHE

Unser CEO Christian Hövelhaus wurde als Experte in der WirtschaftsWoche zum Thema Digitalisierung im Strommarkt und zu flexiblen Strompreisen befragt. Insbesondere energieintensive Unternehmen bieten die Preisschwankungen an der Strombörse eine Chance.

Biogas Journal

Das Biogas Journal berichtet wie flexibilisierte Biogasanlagen von den hohen Preisen an der Strombörse profitieren können. Hierzu wurde ESFORIN befragt, wie Mehrerlöse zusätzlich optimiert werden können.

In Echtzeit liefernder Direktvermarkter

Wir sind ausgezeichnet als „In Echtzeit liefernder Direktvermarkter“! Das „VisuFlex“ Projekt der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) zeigt, dass flexibilisierte Biogasanlagen die schwankende Stromerzeugung volatiler Energieerzeuger zielführend ausgleichen.

EEG Umlage als Chance für mehr Flexibilitätsvermarktung

Christoph Gardlo im Interview mit Dr. Franziska Lietz von RITTER GENT COLLEGEN Rechtsanwälte PartGmbB
über die EEG-Umlage als Chance für die Flexibilitätsvermarktung – mehr Anlagen können nun flexibel vermarkten.

WirtschaftsWoche

„Jeder Industriebetrieb bekommt einen eigenen, auf seinen Strombedarf, angepassten Algorithmus“, so Christian Hövelhaus in der WirtschaftsWoche.

Deutsche Welle

„Wie Algorithmen die Energiewende vorantreiben“, empfehlenswerter Online-Artikel der Deutschen Welle über ESFORIN SE.

Zeitung für kommunale Wirtschaft

„Intraday-Markt: Flexibilitätsvermarkter sieht für Stadtwerke große Chancen.
Das Unternehmen ESFORIN optimiert Stromerzeugung und -verbräuche entsprechend der Preissituation an Intraday-Märkten. Fokussierte es sich zuerst auf Industriekunden, will es jetzt verstärkt auch Stadtwerke in den Blick nehmen.“ Lesenswerter Artikel in der ZfK

WAZ über ESFORIN

„Die Energiewende beschleunigen“, empfehlenswerter Bericht in der WAZ über ESFORIN.

Tagesspiegel

„Mehrere Hundert Megawatt an Leistung sind bei uns inzwischen im Portfolio und reagieren, wenn auch ganz unterschiedlich, blitzschell auf Strompreisveränderungen“, so Christian Hövelhaus in den wissenswerten Bericht im Tagesspiegel.

energate Interview

„Wir setzen die Energiewende wirtschaftlich und netzdienlich um“, so Christian Hövelhaus im energate Interview über ESFORIN SE und unserer Flexibilitätsvermarktung.

Podcast Convoco!

Unbedingt reinhören: Der C! Podcast mit Dr. Corinne Flick & Christian Hövelhaus: „Von der Energiekrise zur Energiewende – wie gelingt der Weg?“.

Ecosummit

Wir waren live vor Ort in Berlin beim ECOSUMMIT. Unser CEO Christian Hövelhaus hat unser Unternehmen ESFORIN in einem kurzen Pitch vorgestellt.

Industrieanlagen als Stromspeicher

Lesenswerter Artikel vom Handelsblatt über uns: Industrieanlagen können als eine Art Speicher für Strom aus Erneuerbaren dienen. Das soll Netze entlasten und Preisextreme abmildern. Ein wichtiger Akteur: ESFORIN.

TenneT „Flexibility Dialogue“

Unser COO Christoph Gardlo stellte als Experte beim Tennet „Flexibility Dialogue“ die Chancen und Herausforderungen von Flexibilitäten im Strommarkt vor. Die Präsentation und Diskussion sind einen Blick wert!

Interview mit Christoph Ostermann

„Deshalb habe ich mich auch an der ESFORIN SE beteiligt – ein Spezialist für Flexibilitätsvermarktung, ohne den meiner Meinung die Energiewende nicht gelingt. Das Unternehmen balanciert Angebot und Nachfrage am Strommarkt aus, was unsere Netze stabilisiert.“

Interview FOCUS Online

„Ohne uns klappt die Energiewende nicht – oder kostet nochmal Milliarden.“ […] Die Netze ächzen unter der schwer prognostizierbaren Wind- und Solarkraft. Denkbare Lösung, die keine zusätzlichen Milliarden kostet: intelligente Flexibilitätsvermarktung.